• 20141012 DSM Eschwege Maiko Immo 1
    Okt 20, 2014

    DSM Eschwege 2014

    Immo Ihnen und Maiko Remmers wieder Deutsche Sprintmeister im Männer 2x.-- (Artikel mit Viedeo-Link vom Rennen) -- Die beiden Argonauten verteidigen bei den Deutschen Sprintmeisterschaften auf dem Werratalsee in Eschwege ihren letztjährigen Titel im Männer… weiter
    Maiko Benedikt Remmers
  • 20140927 NDM Hamburg M4x
    Okt 05, 2014

    Norddeutsche Meisterschaften Hamburg 2014

    Männer-Doppelvierer sicherte sich in Hamburg die Silbermedaille Bei den Norddeutschen Meisterschaften auf der Regattabahn Hamburg-Allermöhe ruderte der Männer-Doppelvierer mit Maiko-Benedikt Remmers und Immo Ihnen vom RV Argo Aurich über die 1000 Meter lange… weiter
    Maiko Benedikt Remmers
  • 20140705 DHM Svenja
    Jul 15, 2014

    Deutsche Hochschulmeisterschaften Hannover 2014

    Zweimal GOLD und BRONZE für Jann-Edzard Junkmann und Svenja Thomasbei den Deutsche Hochschulmeisterschaften Der Maschsee in der Landeshauptstadt Hannover war vom 4.-6. Juli Austragungsort der Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) 2014 im Rudern. 40… weiter
    Detlev Thomas
  • 2014074 13 LM Wolfsburg M 4x
    Jul 14, 2014

    Niedersächsische LM Wolfsburg 2014

    Sieben Landesmeistertitel für Argonauten Bei den Landesmeisterschaften auf dem Allersee in Wolfsburg gewannen Chiara Röttinger zwei Titel, Maiko-Benedikt Remmers und Immo Ihnen deren vier. Während am ersten Wettkampftag die niedersächsischen… weiter
    Detlev Thomas
  • 20140626 DJM Chiara Endspurt
    Jul 02, 2014

    DJM Brandenburg & Bundesfinale Rüdersdorf 2014

    Chiara Röttinger gewinnt kleines Finale bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft Die noch 14-jährige Chiara Röttinger gewann bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Altersklasse U17 auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel vor rund 2 000 Zuschauern… weiter
    Detlev Thomas
  • 20140525 Koeln Chiara
    Jun 23, 2014

    Juniorenregatten Köln und Hamburg 2014

    Chiara Röttinger unter den Top Ten der deutschen U16 Juniorinnen Auf der Regattabahn Fühlinger See in Köln trafen sich zum ersten Mal in diesem Jahr alle U16 Junioren und Juniorinnen zum großen bundesweiten Leistungsvergleich. Jeweils 36 der besten… weiter
    Detlev Thomas
  • 20140511 Bremen 1
    Mai 12, 2014

    Regatta Bremen 2014

    Dauerregen in Bremen Nach der Schönwetterregatta in Lübeck mussten sich die Leistungssportler des Ruderverein ARGO Aurich bei der Bremer Ruderregatta auf dem Werdersee mit Dauerregen und einem völlig durchweichten Regattaplatz arrangieren. So mußten am… weiter
    Detlev Thomas
  • 20140503 Luebeck 2
    Mai 05, 2014

    Regatta Lübeck 2014

    Regatta Lübeck bei Kaiserwetter Knapp fünf Wochen nach der Teilnahme am Langstreckenrennen „Head oft he River Race“ in London begann am vergangen Wochenende die Frühjahrssaison für die Leistungssportler des Ruderverein ARGO Aurich bei der Lübecker… weiter
    Detlev Thomas
  • 20140329 1 HORR
    Apr 04, 2014

    Head of the River 2014

    Wasserschlacht auf der Themse Head of the River in London musste abgebrochen werden Am Wochenende fand auf der Themse in London die größte Achter-Langstreckenregatta der Welt statt. Für das 6,8 Kilometer lange Rennen zwischen Mortlake und Putney waren knapp… weiter
    Maiko Benedikt Remmers
  • 20140322 TNW 8 Head London
    Mär 26, 2014

    Head of the River 2014 Vorbericht

    London callingAuricher Ruderer für Achter nominiert Die Anstrengungen im Training waren groß, doch noch viel größer ist die Vorfreude der Mitglieder des Männer-Achters des Regattaverbandes Ems-Jade-Weser auf das Head of the River Race 2014“. An diesem… weiter
    Maiko Benedikt Remmers
  • 20140209 Ergo Kettwig Sporthalle THG Gymnasium
    Mär 19, 2014

    ERGOCUP Kettwig 2014

    Beim Indoor-Cup in Kettwig, dem letzten und größten der 5 Veranstaltungen der Deutsche Indoor-Rowing Serie 2013/2014, starteten 849 Athleten aus 113 Vereinen aus dem ganzen Bundesgebiet. Mit dabei waren zum ersten Mal die Nachwuchsruderinnen Judith Engelbart… weiter
    Detlev Thomas

 

Immo Ihnen und Maiko Remmers wieder Deutsche Sprintmeister im Männer 2x.
-- (Artikel mit Viedeo-Link vom Rennen) --

20141012 DSM Eschwege Maiko Immo 1Die beiden Argonauten verteidigen bei den Deutschen Sprintmeisterschaften auf dem Werratalsee in Eschwege ihren letztjährigen Titel im Männer Doppelzweier.
In diesem Jahr hatten 13 Boote
In dieser Bootsklasse aus dem ganzen Bundesgebiet gemeldet.
Bereits im Vorlauf wurden die beiden Polizeikommissare ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten sich durch einen Sieg über die 350m lange Strecke direkt für das Halbfinale qualifizieren. Hier sicherten Sie sich mit einem 2. Platz das Ticket für das Große Finale. Mit ihrem berühmten starken Startspurt und einer Frequenz von knapp 58 Ruderschlägen in der Minute bzw. einer Geschwindigkeit von umgerechnet knapp 21 km/h, setzten sich Immo und Maiko direkt mit einer knappen Länge Vorsprung an die Spitze des sechs-Boote-Feldes. Verfolgt von den Gegnern, einem TV-Team des hessischen Rundfunks und einer Videodrohne konnten die beiden nach knapp einer Minute die Ziellinie als erste überqueren und sich so erneut den Titel des Deutschen Sprintmeisters sichern. Silber ging wie im Vorjahr an die Sportler des RTHC Bayer Leverkusen, Bronze an das Boot aus Gießen. „Wir hatten anfangs Sorge überhaupt starten zu können, da sich Immo in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung stark erkältet hatte. Wir konnten unsere Trainingslager nicht wie geplant durchziehen“, war Maikos erster Kommentar.  „Auf dem Regattaplatz hat er dann wieder zur alten Stärke gefunden und wir sind eines der besten Rennen unserer Ruderkarriere gefahren“.

Ein Viedeo des Rennens findet ihr unter dem link
https://www.dropbox.com/s/r75eeui315gm43h/DSm%202014.wmv
(Immo und Maiko starten auf der 2. Bahn von rechts)

20141012 DSM Eschwege Maiko Immo 2
Zusammen mit Sebastian Berlin (88) und Konrad Thibaut (93) vom Oldenburger RV starten Immo und Maiko dann noch im Doppelvierer ohne Steuermann, in welchem sie 2013 die Silbermedaille gewinnen konnten.
In diesem Jahr hatten in dieser Bootsklasse 17 Boote gemeldet, die mit Olympioniken und aktuellen Kaderathleten besetzt waren. Schon in den Vorläufen zeigte sich, dass die Leistungsdichte im Doppelvierer sehr dicht sein würde.
Über einen zweiten Platz im Vorlauf und einen dritten Platz im Halbfinale konnte das Quartett ins Finale einziehen. Angespornt durch den Sieg im Doppelzweier wollte die Mannschaft um Schlagmann Ihnen auch hier eine Podestplatzierung errudern.
In einem furiosen Finale konnte die Mannschaft aus Rauxel als erstes die Ziellinie überqueren, dicht gefolgt vom Rüdersdorfer Quartett. Es folgten fast zeitgleich die Boote aus Hamm und Aurich. Erst eine Auswertung der Zielkamera ergab einen hauchdünnen Vorsprung von 0,2 Sekunden und die Bronzemedaille für die Sportler aus Hamm. Das Aurich/Oldenburger Team musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.
Mit der Deutschen Sprintmeisterschaft endet die Saison 2014 für die Auricher, die sich nun im Wintertraining auf die nächste Saison vorbereiten, die wieder mit einem Start des Nord-West Achters in London im März 2015 beginnen soll.

Go to top